Messetag 4 - 4 Days nonstop running trough the Glastunnel(s) - LBM 2016

Die Leipziger Buchmesse 2016 war für mich ein voller Erfolg! Ich habe viele tolle Menschen wieder gesehen, zum ersten Mal 'live' getroffen und ganz neue Leute kennengelernt. Ich habe einige neue Bücher entdecken und alte von meiner Wunschliste streichen können. Ja selbst bei einem Slam habe ich es dieses Jahr endlich mal geschafft, rechtzeitig dar zu sein und zu zuhören! Es war einfach toll und ich bereue es nicht, wieder alle 4 Tage dagewesen zu sein ;)

Messetag 4, Sonntag 20.03 - Restgeld Vergabe und Abschied :/


Der letzte Messetag ist immer ein bisschen mit Melancholie verbunden... Besonders schlimm war es dieses Jahr, da ich nicht weiß ob ich nächstes Jahr kommen kann, weil ich da ja wahrscheinlich Abi Prüfungen habe oder wenigsten für sie lernen muss. Es fühlte sich also von Anfang an alles irgendwie wie Abschied an. Ein (Vor-)letztes Mal in die Pressehalle, ein letztes Mal durch die großen Hallen... :/

Ein bisschen Aufmunterung gab es, als Farina de Waards Lesung spontan vorgeschoben wurde und zufällig genau dann war, als wir in ihrer Halle gekommen sind. Wir haben uns vorher noch kurz mit ihren Eltern unterhalten können und durften ihr dann beim Lesen lauschen. 


















Farina war dieses Jahr sehr beliebt! Die ist vom signieren gar nicht mehr weggekommen xD Ich freue mich sehr für sie^^ Wir sind dann danach noch zusammen essen gegangen und verabschiedeten uns.

Danach ging es noch ein bisschen durch die Hallen, eigentlich waren wir ja noch auf der Suche nach Kalendern. Das Einzige was meiner Mom auf der Messe wirklich gefällt! Und im letzten Jahr gab es für günstige Kalender in der großen Glashalle eine Art Insel, also einen großen Verkaufsstand. Der blieb dieses Jahr leider irgendwie aus und richtig gute Kalender haben wir an den normalen Ständen nicht gefunden. Nur ich hatte noch Glück und konnte für schlappe 3€ das kleine, gelbe Büchlein kaufen, dass ihr auf dem oberen Bild seht. Ist halt ein Taschenkalender der zum unterwegs mitnehmen sehr viel praktischer ist als mein normales Hausaufgabenheft. Da muss ich demnächst noch die Termine umtragen und dann kann ich es in meinen Mantel stecken :P Einen Katzenkalender für meine Mom gab es leider nicht :/

'Gehetzt' war noch eines der Bücher auf meiner Wunschliste, dass ich nun streichen kann. Habe es am Verlagseigenen Stand noch bekommen, leider ohne Unterschrift xD Die anderen beiden Bücher gab es in der Messebuchhandlung, die laut meiner Mom dieses Jahr noch komischer aufgeteilt war o_O Aber die beiden Schätzchen musste ich gar nicht so lange suchen, sie waren beide im Bestseller Regal. Das ist einmal 'Girl on the Train' von dem ich nicht nur Gutes gehört habe, was mich aber seit dem Erscheinen schon interessiert und 'The devil lies in the detail' ein lustiges Buch über die Übersetzung der Deutschen Sprache ins Englische. Und Englisch ist schon eine coole Sprache ;)

Last but not least (hehehe) ging es dann zum Schluss nochmal zu Anja. Ich hab länger mit dem Gedanken gespielt noch das ein oder andere Los zu ziehen, da mich der Hauptgewinn doch sehr gereizt hat. Eines der 3 Banner war am Sonntag auch noch zu haben, alle anderen Gewinne waren jedoch zum größten Teil schon ausverkauft, sodass sich das Losen laut Anja nicht mehr wirklich gelohnt hätte. Ich wollte natürlich am letzten Tag nicht mit leeren Händen aus der Halle gehen und habe mit noch 5 verschiedenen Lesezeichen (von jedem das sie dabei hatte, jeweils eins) und ein Büchlein von ihr mitgenommen. Ich war dann so schlau und hab wenigsten die Sachen noch von Anja signieren lassen und ihr eine schöne restliche Messe gewünscht. Eines der Lesezeichen geht an eine gute Freundin, die sich auch schon sehr gefreut hat^^

Dann ging es noch ein letztes mal in die Pressehalle, ich hab noch ein paar Erinnerungsfotos geschossen und dann haben wir die Heimreise angetreten. Danke an alle die da waren und alle die ich treffen konnte, es war echt schön!!

Kommentare

Beliebte Posts