[Neuerscheinungen] Dezember 2014

Die Sache mit dem Glück von Matthew Quick (19. Dezember 2014) 

--> Autor von Silverlinigs!

Bartholomew hat immer bei seiner Mutter gelebt. Als sie stirbt, muss er plötzlich allein zurechtkommen. Aber das sagt sich so leicht. Bartholomew ist 39. Beim Aufräumen ihres Schlafzimmers findet er einen Brief von Richard Gere wieder. Darin ruft der Hollywoodstar zum Boykott der Olympischen Spiele in Peking auf, wegen Tibet. Der Brief muss Mom viel bedeutet haben, sonst hätte sie ihn nicht in ihrer Unterwäscheschublade aufbewahrt. Nun versteht Bartholomew auch, warum sie ihn in ihren letzten Tagen, als sie schon sehr durcheinander war, immer nur «Richard» genannt hat. Er beschließt, dem Schauspieler Briefe zu schreiben. Über Moms Theorie vom Glück, über Außerirdische, Buddhismus und die Liebe zu Katzen. Und über die junge Bibliothekarin, die er schon seit Jahren einmal ansprechen möchte. Bis jetzt hat Richard Gere noch nicht geantwortet, aber Bartholomew ist sicher, er wird ihm bei seinem Neuanfang helfen.











 Die Schatten von London von Maureen Johnson (8.Dezember 2014)

Jack the Ripper is back

Der Tag von Rorys Ankunft im altehrwürdigen Internat Wexford ist gleichzeitig der Tag, an dem eine Mordserie beginnt, die ganz London in Atem hält. Jack the Ripper ist zurück, oder vielmehr jemand, der exakt die Taten des Serienmörders kopiert. Unter den Augen der an den Bildschirmen mitzitternden Londoner Bevölkerung tötet der Ripper trotz Überwachungskameras und observierenden Hubschraubern weiter – und lässt die Polizei alt aussehen, so ganz ohne Zeugen. Was keiner weiß: Eine einzige Zeugin gibt es – Rory. Die junge Amerikanerin ist die Einzige, die den Mörder gesehen hat. Womöglich auch die Einzige, die ihn sehen kann? Und plötzlich ist der Ripper hinter Rory her...














5 Dinge, die ich über meinen Vater weiß von Mariken Jongman (19. Dezember 2014)

„Ich setzte mich und griff nach einem Blatt Papier. Dann eben die Fakten auflisten. Ich liebe Listen. Sie schaffen Ordnung und geben einem das Gefühl, dass alles genau so ist, wie es da steht, und nicht doch ganz anders. Ich notierte: - Niemand weiß, wer mein Vater ist, nicht mal meine Mutter. - Er war Bassist, mehr habe ich nicht herausbekommen.“ Dass Kiek ihren leiblichen Vater nicht kennt, ist eigentlich kein großes Problem. Aber dass ihre Mutter sich angeblich an kaum etwas erinnern kann, das glaubt Kiek ihr nicht. Also macht sie sich zusammen mit ihrer besten Freundin Lottie auf die Suche nach ihm.




















Fuck you Leben! von N. Pratt(1. Dezember 2014)

Hannah ist 15. Sie mag Jungen, sie mag Sex – und sie ist schwanger. Sie weiß zwar, von wem, aber das kann sie auf gar keinen Fall sagen. Aaron ist 16. Er ist neu auf Hannahs Schule, weil an seiner alten Schule etwas Schlimmes passiert ist. Und Aaron gibt sich die Schuld daran. Seit dem hat das Gefühl, etwas wiedergutmachen zu müssen. Und so stellt er sich vor Hannah, als eine fiese Facebook-Seite mit dem Titel ›Wer ist der Vater?‹ online geht. Mehr noch, er gibt sich offiziell als Vater des Babys aus, mit aller damit verbundenen Verantwortung. Doch kann so eine ›rein platonische‹ Vaterschaft gut gehen?














Fortsetzungen:



Tagebuch eines Vampirs - Im Bann der Ewigkeit von Lisa J. Smith (8. Dezember 2014) 

Elena und Damon auf der Jagd nach Stefanos Mörder.

Nach Stefanos Tod beherrscht Elena nur noch ein Gedanke: Rache an Jack und seinen Vampirkreaturen. Gemeinsam mit Damon setzt sie alles daran, die Mörder ihrer großen Liebe zur Strecke zu bringen. Ein schier aussichtsloses Unterfangen, denn die Macht des Gegners scheint unbezwingbar – ebenso wie Elenas Gefühle ... Entschlossen stürzt Elena sich in einen atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit, denn dieser Kampf entscheidet nicht nur über ihr eigenes Schicksal, sondern über das der ganzen Welt …
 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu "Der Drache hinter dem Spiegel" von Ivo Pala

Hallo meine Freunde^^

Rezension zu "Wien, Stadt der Vampire" (New Steampunk Age 1#) von Fay Winterberg (aka Grit Richter)